Die Büropartnerschaft EGKK Landschaftsarchitektur wurde im Jahr 2004 mit dem vorrangigen Ziel gegründet, den Zusammenhang und Austausch zwischen Urbanismus / Architektur und Landschaftsarchitektur / Freiraumgestaltung zu erkunden.

Die Ambition besteht darin, die traditionelle Lücke zwischen diesen Professionen zu schließen und dadurch einen neuen Ansatz und ein neues Vokabular für das Entwerfen und Transformieren alltäglicher, öffentlicher Räume sowie spezieller Freiräume zu erhalten.

Die Projekte werden als Chance gesehen, kreative Lösungen zu realisieren, die sowohl die alltäglichen Bedürfnisse als auch verborgene Sehnsüchte der Benutzer ansprechen sollen.

EGKK entwickelt spezielle Lösungen für die verschiedensten Maßstäbe von Landschaftsarchitektur über städtische und öffentliche Freiräume bis hin zu modernen und klassischen Gartenanlagen.

DI Martin Enzinger
Studium an der Universität für Bodenkultur Wien und Universität für angewandte Kunst
1999 - 2004 greenart freiraum + garten
2004 - EGKK Landschaftsarchitektur
2004 - 2006 Lektor am Institut für Landschaftsarchitektur (BOKU Wien)
2008 - Organisation & Leitung salon jardin, Wiens Gartensalon der anderen Art

DI Clemens Kolar
Studium an der Universität für Bodenkultur Wien und Universität für angewandte Kunst
2000 - 2003 Leonardo-Stipendium in Barcelona (Arriola&Fiol arquitectes) sowie mehrjährige Berufserfahrung in Planungsbüros in Wien, Barcelona und Dornbirn
2003 - 2006 Lektor am Institut für Landschaftsarchitektur (BOKU Wien)
2004 - EGKK Landschaftsarchitektur
2005 - Lektor am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen (TU Wien)

MitarbeiterInnen (ehemalige) seit 2004:

Arq. María Clemente Marqués
DI (FH) Katrin Joham
Nikola Nilsson, BSc

(DI Bernhard Bergmann)
(Claudia Kulhanek)
(DI Sandra Schwaiger)
(Zeno Valenti)