Bildungscampus Sonnwendviertel

„Panta rhei - Alles fließt“ „Alles fließt und nichts bleibt - es gibt nur ein ewiges Werden und Wandeln“ (Heraklith)

Die fließenden Wegeverbindungen im EG erschließen „spielerisch“ den gesamten Außenraum und schaffen zusätzlich die notwendige Kleinteiligkeit bzw. Differenziertheit der unbefestigten Flächen in Form von Kreisen, Halbkreisen und Halbsegmenten, z.T. mit zugeordneten Funktionen (Versuchsbeete, Bereiche mit Spielgeräten, Sandkisten, Naturbaustelle und Weidenbaustelle), der Rest jedoch als „Aneignungsflächen“ für die SchülerInnen während des Unterrichts und in der unterrichtsfreien Zeit.

Das Wegesystem ist mit seinen unterschiedlichen Oberflächenqualitäten selbst differenziert und bieten so unterschiedliche Möglichkeiten der Aneignung, Nutzung und Bespielung.

AUFTRAGGEBER: MA 19, MA 34

PROJEKTPARTNER : PPAG architects ztgmbh

2012 - 2014 | 1100 WIEN | LPH 2 - LPH 6 + LPH 8 anteilig Nominierung Mies van der Rohe Award 2015

Fotos Andreas Buchberger